Aktualisierung 27.09.2018

HERZLICH WILLKOMMEN auf unserer Homepage!
WIR (einige Freunde von Mareike) haben am 25.06.2017 den Verein "Freiheit für Mareike" gegründet,
ordnungsgemäß mit Vereinssatzung, Notar und Amtsgericht.
Der Grund dafür ist, wir möchten gerne durch Spendengeldern, Mareike ein behindertengerechtes Fahrzeug kaufen.
Wir möchten, dass sie wieder fliegen lernen kann.
(Ableitung des Songs "Fliegen lernen" von Staubkind)
Um dieses Ziel zu erreichen, benötigen wir auch Ihre Hilfe, um die wir Sie herzlich bitten!
Seit dem 15.01.2018 dürfen wir auch freudig verkünden, dass unser Verein im Register beim Amtsgericht eingetragen ist
und seit dem 07.02.2018 besteht nun auch unser
Spendenkonto.

Mareike ist 16. Jahre alt, als sie aus ihrem Teenagerleben rausgerissen wurde und die Diagnose
„chronische juvenile Dermatomyositis“ bekommt.
Dies ich eine Autoimmunerkrankung, wo das Immunsystem ihre Haut und Muskeln angreift,
auch Organe können betroffen sein.
In sehr viele Therapien wurde Hoffnung gesetzt, doch keine erbrachte das gewünschte Ziel.
Auf Grund vieler medikamentöser Nebenwirkungen verschlechterte sich Mareike’s Gesundheitszustand stark,
so dass sie seit 2001 nicht mehr laufen kann.
Unter anderem erlitt Mareike deswegen auch 3 Wirbelbrüche und kämpfte gegen eine angehende Blutvergiftung,
da ihre Haut am ganzen Körper aufriss und sich enorm endzündete.
Eine zu hochdosiertes Cortisontherapie über
längerer Zeit, hat ihren Körper zerstört.
4 Jahre lang musste Mareike rund um die Uhr ganz flach im Bett liegen, bei jeder kleinsten Bewegung,
erlitt sie enorme Schmerzen. Nicht einmal ein flaches Kopfkissen tolerierte Mareike unter ihrem Kopf.
Doch dann geschah im Jahr 2005 ein Wunder!
Obwohl man Mareike mitteilte, dass sie, was ihre Grunderkrankung betrifft, austherapiert ist und sie
ihre Behinderung der vielen Nebenwirkungen zu verdanken hat, fand Mareike ein Stück ins Leben zurück.
Mareike arbeitete 5 Monate lang hart für eine Mobilisation in einen Rollstuhl. Es war ein Kampf voller
Schmerzen, Ängste, Mut und vielen Tränen, doch der Kampf hat sich gelohnt, in einen Liegerollstuhl
mobilisiert zu werden.
Mareike glaubte nicht mehr im Traum daran, dass sie eines Tages nochmal in die große weite Welt reisen
kann und das 5 Jahre
später sogar eigenständig in einem Elektrorollstuhl.
 
Auf Grund ihrer Muskelschwäche benötigt Mareike bei allen Verrichtungen des täglichen Lebens Hilfen.
Selbstständig ist sie nur am PC, oder in ihrem Rolli.
Mareike hat in ihrem Leben schon so einiges durchmachen müssen, wie jahrelange Klinikaufenthalte,
die nicht nur mit vielen Schmerzen verbunden waren, sondern auch mit seelischen Grausamkeiten,
sowie etliche Untersuchungen und Eingriffen.
In den vergangenen Jahren kamen zu der Grunderkrankung immermehr Diagnosen hinzu, wie
Urolithiasis bds.,
Migräne, Hyperkinetisches Herzsyndrom, Diabetes mellitus,
Phobile Störung, Multifaktorielle - schwere Osteoporose,
mittelgradige Atmungsstörung.
Dennoch hat Mareike nie aufgehört das Leben zu lieben. Jeden Morgen, den sie aufwacht, wacht sie mit einem Lächeln auf,
denn Mareike ist über jeden Tag, den sie leben darf, sehr glücklich.
Doch eines fehlt ihr, um noch glücklicher zu werden, denn Mareike benötigt ihre Freiheit und frischen
Wind um die Ohren.
Mareike liebt es, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen!!!
Aber leider muss Mareike für jeden Ausflug, den sie machen möchte, schon Wochen im Voraus planen,
da Mareike ein behindertengerechtes Fahrzeug fehlt.
Spontanität kennt Mareike nicht! Was für uns selbstverständlich ist, ist für Mareike selten machbar.
Mareike kann nicht sagen „heute Abend möchte ich mal ins Kino“ oder „ich würde gerne mal in die Eisdiele“.
Nichtmal mit zum Einkaufen kann Mareike.
Mareike ’s große Leidenschaft ist die Musik! Musik macht ihre Welt bunter! Wahnsinnig gerne geht Mareike
auf Konzerte, aus denen sie ihre Kraft schöpft und Lebensmut sammelt.
Mareike ist sehr oft traurig, weil sie bestimmte Ausflüge nicht machen kann, da sie kaum Möglichkeiten hat,
dorthin zukommen.

Uns als Mareike’s Freunde, macht dies mitzuerleben, wenn Mareike wieder kein behindertengerechtes Fahrzeug
mieten konnte und sie somit zu Hause bleiben musste, immer sehr traurig. Das möchten wir ändern!!!

 Wir möchten Mareike’s Freiheit zurückholen!
Wir möchten, dass der Tag kommt, wo Mareike „fliegen lernen“ kann und sammeln daher Spenden,
um damit dann ein behindertengerechtes Fahrzeug käuflich zu erwerben.

Bitte helfen Sie uns, dass Mareike´s Traum vom Fliegen wahr wird!!!
Jeder Cent zählt!

Es grüßt Euch herzlichts die Freunde von Mareike
alias das Team von "Freiheit für Mareike e.V."